Suche
Suche Menü

EPUB aus InDesign:
CSS-Exportklassen bei der Ausgabe zusammenführen

Bilschirmfoto InDesign Palette und EPUB

Oft schon habe ich mich geärgert, dass InDesign beim Ausgeben von EPUBs viele Altlasten aus den Printvorlagen mit in die CSS Definitionen von EPUBs übernimmt. Insbesondere gilt das für Formate die ich in InDesign brauche, um Unzulänglichkeiten des Programmes auszugleichen – beispielsweise braucht man bei Listen oft 2 Formate: eines für normale Listeneinträge und eines für den letzten Listeneintrag und einen Abstand zum nachfolgenden Text erzeugen zu können (im EPUB, wo CSS genutzt wird, sind solche Tricks unnötig, da man hier für ganze Listen Abstände von Listen global einstellen kann).

Aber das muss nicht sein! Über einen simplen Trick kann man gezielt bei der Ausgabe die Formate aussieben, die man nicht braucht, ohne dass die Formatierung im EPUB drunter leidet (leider aber nicht in jeder InDesign Version, also drückt die Daumen und probiert es).

Wie das geht, zeigt dieses Tutorial.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: