Suche
Suche Menü

PDF Accessibility Checker (PAC) 2024 – Erster Einblick

Teaserbild PDF Accessibility Checker (PAC) 2024 mit Programmfenster

Am 28.11.2023 ist die neue Version des PDF Accessibility Checker, kurz PAC, in der Version 2024 erschienen. Die Webseite, über die Ihr das Programm nun beziehen könnt, lautet https://​pac​.pdf​-accessibility​.org.

Was ist PAC?

Wer PAC nicht kennt: PAC ist ein Programm zum Prüfen von PDF-​Dokumenten auf Barrierefreiheit, gemäß den DIN/​ISO Standard PDF/​UA‑1 (DIN/​ISO 14289–1). Zusätzlich werden auch relevante Punkte der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) geprüft.

Das Programm ist verfügbar für Windows (nicht macOS). Es hat sich insbesondere im deutschsprachigen Raum als das Standardtool etabliert, auch weil es ohne Installation läuft. Andere Installationssprachen sind aber auch verfügbar.

Neuerungen von PAC 2024

Dir grundsätzlich Funktionsweise und der Aufbau des Programmes hat sich nicht geändert. Das Design wurde an einiges Stellen leicht überarbeitet.

PDF 2024, Programmfenster bei erfolgreicher Prüfung einer Datei

Neu hinzugekommen ist aber der neue Prüfbereich Qualität. Hier wird auf potenzielle Probleme (Plausibilitätsregeln) hingewiesen, die über die reinen Anforderungen von PDF/​UA hinausgehen. Angemerkt werden beispielsweise fehlende Verlinkungen von URLs und Mailadressen, aber auch die falsche Verwendung von bestimmten Tags.

PAC 2024, Programmoberfläche, mit zusätzlichem Fehlerbereich Qualität

Ebenso ist es nun für einige Probleme möglich eine Erklärung zu erhalten – bis dato ein großes Problem für viele Nutzenden, da nicht jede Fehlerbeschreibung selbsterklärend ist, gerade wenn man nicht jeden Tag mit dem Thema Barrierefreiheit zu tun hat. Hier wird auf die PAC-​Webseite verlinkt. Nicht für jeden Fehler gibt es aktuell eine Beschreibung, ich vermute das Angebot wird weiter ausgebaut.

Die relevanten Neuerungen laut Hersteller in der Übersicht:

  • Verbessertes User interface,
  • PDFs können an beliebiger Stelle auf das Hauptfenster gezogen und abgelegt werden,
  • PAC 2024 funktioniert mit unterschiedlichen Bildschirmauflösung, ohne dass es zu verschwommenen Schriften und Icons kommt,
  • Neue Qualitätsprüfungen,
  • Im Report-​Fenster gibt es für jede Warnung bzw. jeden Fehler einen Hilfelink,
  • Verbesserte Kontrastprüfung; viele false Positives in PAC 2021 sind damit behoben,
  • Die Screenreader-​Vorschau lädt rund 40% schneller, und nachfolgende Vorschauen sind wesentlich schneller,
  • Die Vorschau nutzt den aktuellen Windows-​Browser (Edge) anstelle des veralteten Internet Explorers,
  • Der PDF-​Renderer arbeitet ebenfalls schneller.

Übersicht als Video

Um einen kleinen Einblick zu bekommen, habe ich ein Video erstellt

(Direktlink zum YouTube-​Video)

Ressourcen

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Herzlichen Dank – auch an dieser Stelle, damit diese Seite hier relevant bleibt – für deine Arbeit
    Toll an Version 2024: der vereinzelt auftretende Bug des PAC 2021 (Fehlermeldung „Der Objektverweis wurde nich auf eine Objektinstanz festgelegt.“) tritt hiermit nicht mehr auf – bin glücklich!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu