Suche
Suche Menü

70. Berliner Typostammtisch – Nachlese

Klaas hält einen Vortrag und Zeigt an den Beamer

Letzte Woche fand der 70. Berliner Typostammtisch bei LucasFonts statt – Thema: Kleine Helferlein für den Arbeitsalltag. Ich war schon eine Weile nicht mehr bei diesem Format, da ich dieses Mal für einen Kurzvortrag zu GREP angefragt wurde, war es ein willkommener Anlass, mal wieder dabei zu sein.

Auch für mich als nicht Typografen, gab es viel Interessantes zu sehen, auch abseits von Themen, die wohl nur eingefleischte Typografen interessieren. Angetan hat es mit beispielsweise der WoLiBaFoNaGen von Jens Kutílek, einem Tool zur Erfindung von Fontnamen, den man sich natürlich auch für Anderes ausborgen kann. Mein kleiner Vortrag zu GREP war dann schon fast exotisch in der Runde. Da ich nur 10 Minuten Zeit hatte, habe ich es erst gar nicht versucht, GREP in aller Gänze zu erklären. Vielmehr habe ich ein paar Beispiele gezeigt, wie man GREP im Arbeitsalltag anwenden kann – über Suchen & Ersetzen, mit den Script FindChanegByList und ein paar GREP-Stilen für typografische Feinheiten.

Klaas hält einen Vortrag und Zeigt an den Beamer

Foto: Sonja Knecht

Die Zusammenfassung aller 14 Kurzvorträge mit etlichen Links, auch zu meinen GREP-Daten und Skripten, findet ihr unter https://typostammtisch.berlin/nachbericht-70-berliner-typostammtisch-tools-zum-teilen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: