Suche
Suche Menü

Die neuen Adobe CC 2020 Apps sind da!

Bildschirmfoto Adobe Creative Cloud Programm, mit Updates

Zur Jahreskonferenz von Adobe, der MAX, sind neue Programmversionen verfügbar – Sie nennen sich 2020 (neuerdings ohne CC davor). Diese stehen über die Creative Cloud App zur Verfügung. Die Neuerungen sind in meinen Augen weniger ausgeprägt, als in früheren Jahren.

Gerade InDesign bietet leider kaum Neuerungen. Zwar gibt es nun Linen zwischen Textspalten, einen SVG-Import oder die Unterstützung von Variablen Fonts, das ist aber eher Stand der Zeit, als Innovation. Eine Übersicht zu den Neuerungen von Adobe gibt es hier: https://helpx.adobe.com/indesign/using/whats-new.html?location=AppCard&product=Creative%20Cloud%20Desktop&product-version=5.0.0.354&mv=product&mv2=accc#.
Erfreulicherweise wurden sehr viele Bugs gefixt (siehe https://helpx.adobe.com/indesign/kb/fixed-issues.html), aber auch nicht alle.

Wer die Updates einspielt, bitte wie immer daran denken: Die alten Apps besser nicht sofort löschen. Gerade wer Plugins einsetzt erlebt sonst eine böse Überraschung.

Bildschirmfoto Adobe Creative Cloud Programm, Fenster zum Update

Den Haken bei “Frühere Versionen entfernen” sollte man besser noch nicht setzen.

[Update 20.11.2019] Es sind inzwischen ein paar InDesign-Bugs aufgetaucht. Der schlimmste scheint den Rückgängig-Machen zu betreffen, es trifft aber nich jeden und nicht jedes Dokument (siehe https://indesign.uservoice.com/forums/601180-adobe-indesign-bugs/suggestions/38991835-undo-not-working-properly-in-indd-2020). Weiterhin gibt es Probleme mit Fußnoten (https://indesign.uservoice.com/forums/601180-adobe-indesign-bugs/suggestions/39066838-a-splitted-footnote-with-three-lines-violates-keep), dem Überschrieben von PDFs (https://indesign.uservoice.com/forums/601180-adobe-indesign-bugs/suggestions/38963116-indesign-2020-won-t-overwrite-pdf). Einige Nutzen scheinen auch noch von anderen Kleinigkeiten betroffen zu sein.

Also Obacht beim Update und nicht immer gleich die alte Version löschen.

[Update 02.12.2019] Der erste Bugbix für InDesign 2020 ist erschienen. Dieser behebt einige der dringendsten Probleme. Einige Probleme sind mir bei der Arbeit dennoch Über den Weg gelaufen – nichts Dramatisches bis dato, eher kleinere Dinge. Infos zum Update: https://helpx.adobe.com/de/indesign/kb/fixed-issues.html.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu