Suche
Suche Menü

Textänderung ohne InDesign

Das Aufwändigste in vielen Satzprojekten sind die Korrekturschleifen. Der Kunde bekommt nach dem ersten Entwurf in InDesign meist eine PDF-Datei der ersten Layoutversion und definiert auf dieser Basis seine Änderungswünsche. Das Vorgehen die Änderungswünsche zu vermerken kann sehr unterschiedlich sein: Kommentare per Mail (Auf Seite 3, blauer Kasten, 3. Absatz, …

Weiterlesen

Barrierefreie PDFs mit InDesign – Update für Plugin axaio MadeToTag

Alle diejenigen, welche barrierefreie PDF-Dateien mit Adobe InDesign erstellen wollen, kommen mit den Boardmitteln schnell an die Grenzen. Eine einfachere und bessere Umsetzung von barrierefreie Dokumenten gelingt mit dem Plugin MadeToTag von axaio. Letzte Woche gab es hierfür ein Wartungsupdate, welches diverse Probleme behebt. Die Downloads für …

Weiterlesen

Knifflige Formatierungen in InDesign

Das Corporate Design des Kunden schreibt ein Layout oder eine Formatierung vor, die sich nicht ohne Weiteres in InDesign umsetzen lassen – die meisten Nutzer von InDesign sind bestimmt darüber schon einmal gestolpert. Genau eine solche Anfrage erreichte mich kürzlich über meine Support Hotline. Der Kunde liefert …

Weiterlesen

Veranstaltungstipp: Online-Editoren: Kein Word ist auch eine Lösung #XML User Group

Vieles spricht dafür, dass Online-Editoren das traditionelle Word als Autorenwerkzeug ablösen. Kollaboratives Arbeiten, Echtzeitprüfung und Plattformunabhängigkeit sind nur einige Vorteile. Wir erläutern, welche Anforderungen ein Online-Editor heute erfüllen muss und worauf es bei der Systemintegration zu achten gilt.

Die XML User Group Berlin trifft sich diesmal im SRZ Berlin in Schöneberg. Wir begrüßen Martin Kraetke von der Fa. le-tex aus Leipzig. Er wiederholt exklusiv für XML-Fans in Berlin seinen Beitrag von der diesjährigen Frankfurter Buchmesse und gibt damit Impulse für unsere Diskussion. Read more